Edelmetallbarren

Neben Anlagemünzen aus Gold, Silber, Platin und Palladium, kann man auch Edelmetallbarren kaufen. Diese gibt es sowohl in Kleinsteinheiten ab einem Gramm Feingold oder auch in wirklich riesigen Einheiten von 5kg oder mehr. Wie auch Edelmetallmünzen sind auch Edelmetallbarren ein sinniges Instrument der Geldanlage, um lange verdiente Werte auch längerfristig gegen Verlust durch Inflation etc. zu schützen. Ein großer Vorteil bei Edelmetallbarren ist abgesehen von Silberbarren, dass sich recht hohe Werte auf kleinstem Raum kompakt und problemlos lagern lassen. Wenn Sie sich also etwas gegen die Weltwirtschaftskrise absichern wollen, kaufen Sie am besten zur Sicherheit ein paar Edelmetallbarren in unterschiedlichen Größen (1 Unze, 5 Gramm, 10 Gramm, 50 Gramm, 100 Gramm, 500 Gramm, 1000 Gramm, 1Kg Barren).

Edelmetallbarren kann man wie Edelmetallmünzen auch beim Edelmetallhändler des Vertrauens erwerben. Das können Sie persönlich im Ladengeschäft oder auch per Internet bei einem seriösen Edelmetallhändler tun. Auf unserer Unterseite „Edelmetallhändler“ finden Sie einige seriöse Empfehlungen zum Kauf von Goldbarren, Silberbarren, Platinbarren und Palladiumbarren im Internet. Sämtliche Internetbestellungen sind bei unseren Kooperationspartnern natürlich entsprechend versichert, denn beim Versand der Edelmetalle gibt es keine bessere und sicherer Alternative. Oft werden die Bestellungen sogar von Wertlogistikunternehmen zugestellt.

Doch Edelmetallbarren können Sie auch bei sehr vielen Banken bestellen, nur sind hier die Aufpreise der Edelmetalle oft höher als bei Edelmetallhändlern, da Banken eben nicht auf den Vertrieb von Anlagemetall und Anlagebarren spezialisiert sind. Auch in Auktionshäusern wie Ebay können Sie Edelmetallbarren kaufen, doch passen Sie hier bitte ganz besonders auf, denn oft sind die Preise spürbar höher als im gut sortierten Edelmetallhandel und das Risiko eines Betrugs (Ware kommt nicht an, Verkäufer nicht mehr erreichbar) ist deutlich häher als bei renommierten Fachhändlern.