Altersvorsorge mit Goldschmuck

Heute möchten wir uns einer etwas anderen Art der Altersvorsorge zuwenden, nämlich der Investition und hochwertigen Goldschmuck, welcher neben klassischen Anlagemetallen wie Münzen und Barren durchaus eine Alternative sein kann. Diese lassen sich natürlich leichter weiterverkaufen, sind aber eben nicht so schön wie Schmuck und können eben auch nicht zu festlichen Anlässen getragen werden.

Je nach gewünschtem Investitionsvolumen kann man sich dabei einfach nur für Goldschmuck entscheiden, wobei es nach oben keine Grenze gibt. Insbesondere Diamantenschmuck kennt nach oben nahezu keine Grenze, je nachdem wie wertvoll die eingesetzten Diamanten sind. In jedem Fall sollte man sich als Investor vorher aufklären lassen, welchen Wert die Edelmetalle und Diamanten tatsächlich haben und wie hoch der Anteil für die Herstellung ist, denn sollte man den Goldschmuck eines Tages verkaufen wollen, wird Ihnen vom Händler lediglich der tatsächliche Materialwert bezahlt werden, ganz egal wie schön und kunstvoll das jeweilige Schmuckstück gefertigt ist.

Außerdem sollte man darauf achten, nur Schmuck mit einem hohen Edelmetallanteil wie zum Beispiel 900er oder 999er Gold zu kaufen.

Sollten Sie sich für einen Anbieter interessieren, lohnt ein Besuch bei Goldschmuck von adamence.de – ein Händler für Goldschmuck, Silberschmuck und Diamantenschmuck.

Comments are closed.